HoffmannLaw berät und vertritt seine Mandanten in allen Aspekten und Teilbereichen des Wirtschaftsstrafrechts. Ein besonderer Schwerpunkt liegt neben den klassischen Vermögensdelikten wie Untreue und Betrug im Bereich strafbarer Wettbewerbsverstöße, wie strafbare Patentverstöße, Markenpiraterie, Urheberrechtsverletzungen und Betriebsspionage.Infolge großer, häufig von der Presse begleiteten Korruptionsverfahren verfügt HoffmannLaw auch über besondere Erfahrung in der Handhabung von Strafverfahren wegen Bestechung und Bestechlichkeit, sei es im Zusammenhang mit Amtsträgern, Public Private Partnerships, städtischen Versorgungsgesellschaften oder in der freien Wirtschaft. Die Spannweite der Expertise in der Beratung und Verteidigung von Einzelpersonen und Unternehmen umfasst insbesondere die folgenden Bereiche des Wirtschaftsstrafrechts:

  • Untreue
  • Betrug
  • Unterschlagung
  • Geldwäsche
  • Steuerhinterziehung
  • Korruption
  • Subventionsbetrug
  • Urheberrechtsvergehen
  • Markenpiraterie
  • Patentverletzung
  • Betriebsspionage (Verrat von Geschäftsgeheimnissen)